Maik Möller

Maik MöllerDer leidenschaftliche Schauspieler Maik Möller wurde 1971 in Erfurt geboren. Nach seiner Schauspielausbildung arbeitete er hauptsächlich als Filmschauspieler und war in deutschen TV Produktionen wie "Der Alte", " Polizeiruf 110", "Rosenheim Cops"oder "Marienhof" zu sehen.

 

Im Laufe der Zeit entdeckte er seine Passion für die Bühne. "Das Theater hat seinen eigenen Zauber und so lockten mich immer wieder tolle Engagements auf die Bühne".

Ob in München in Stücken wie "Maria Magdalena", "Doppelhaushälfte", "Die Geschichte von St.Magda" auf Tournee mit "Des Teufels Buhlschaft", oder in Schillers "Wilhelm Tell"am kleinen Schillertheater in Geesthacht begeisterte er sein Publikum.

2014 gründete Maik mit Melanie Weirather zusammen, die Theater und Filmproduktion Walking Actors. 

Aktuell ist Maik mit seinem eigenen Kabarettprogramm "Psychiater Lübke klärt auf" auf verschiedenen Bühnen in und um Hamburg zu sehen. 

In Bewegung zu bleiben, sagt Maik Möller, stellt nicht nur eine Philosophie oder ein Lebensmotto dar, sondern erweist sich für Künstler als wirtschaftliche Überlebensstrategie.

Wie Künstler überleben können, beschreibt er gerne mit diesem Satz: "Steh fest, guck weit und beweg dich!" 

Weitere Informationen zu Maik Möller finden Sie unter www.maik-moeller.net